BUNDESLIGA IN KARLSRUHE

Am 21.05.2022 findet der  Wettkampf der 1. + 2. Bundesliga in Karlsruhe statt.

Wir sind das erste Mal in der noch recht neuen LINA-RADKE-HALLE!!

AB JETZT:     TICKETS NUR NOCH AN DER TAGESKASSE!

Den Hallenplan mit dem entsprechenden Aufbau der Geräte und den Plätzen könnt ihr weiter unten sehen!

Bärenstark in Berlin: 2 Podestplätze, 14./15.05.22

Zur 30. Auflage des Bärchenpokals in Berlin war erstmals auch die KRK mit je einer Mannschaft in der Altersklasse 9 und 10 vertreten.

Sina Baur, Emilija Vucak, Clara Schwertner und Emma Drautz zeigten eine tolle Teamleistung und durften den Pokal für den dritten Platz bei 15. teilnehmenden Mannschaften entgegen nehmen 🏆 💪🏼
Herausragend h war dabei die Leistung von Emma Drautz, die mit dem 2.Platz im Mehrkampf die meisten Punkte beisteuerte. Clara wurde 11. und auch Emilija und Sina konnten mit Platz 21 und 22 im Teilnehmerfeld von über 60 ‼️ Turnerinnen zufrieden sein.

 

Emma Drautz in Topform, Bronze für das Team mit Emilija Vucak, Sina Baur und Clara Schwertner

 

Melina Buchfink und Eliana Schäfer gingen zusammen mit zwei Turnerinnen vom TV Vorst im Team an den Start und erturnten einen guten 4. Platz. Im Mehrkampf wurde Melina 8. knapp vor ihrer Teamkollegin Eliana, die den 9. Platz belegte.

Neben dem Wettkampf wird den Mädchen bestimmt auch das Sightseeing in Berlin in Erinnerung bleiben.
Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen sowie an die Trainerinnen Isabelle Zwitz, Goneta Dervisholli, Annett Wiedmann (Heimtrainerin von Emma in Böckingen) und Caro Mühl (Heimtrainerin von Eliana in Herbolzheim)

 

Eliana Schäfer und Melina Buchfink waren beeindruckt vom Bärchenpokal

Team der Bezirksliga siegt souverän bei Heimwettkampf, 15.05.22

 

Das Foto täuscht: die Mädels haben sich beim Wettkampf keinesfalls hängen lassen 

 

Platz 1 mit knapp 10 Punkten Vorsprung für die Bezirksliga Mädels der KRK am 2. Wettkampftag! In heimischer Halle wurden viele neue Elemente gezeigt und erneut hatten das ganze Team nur 1 Sturz im gesamten Wettkampf.

Luisa Linder wurde mit knapp 2 Punkten Vorsprung 1. in der Einzelwertung, auf Platz 5 folgt Luisa Grunert und auf Platz 7 Filipa Baudendistel.

Antonia Rüdiger ist mit großem Abstand beste Dreikämpferin 😉.

Komplettiert wird die beeindruckende Mannschaftsleistung von Maja Keibel, Liv Baudendistel und Lene Keibel.

Herzlichen Glückwunsch

Traditioneller SPIETH-Cup mit guten KRK-Ergebnissen, Berkheim 07./08.05.22

Am letzten Wochenende (7./8.05) wurde der Spieth-Cup in Berkheim wieder ausgetragen. Am Tag 1 starteten die Altersklasse 12 bis 16+ auf nationaler Ebene mit ein paar internationalen Konkurrenten.

Für die KRK ging an Tag 1 nur Luisa Groeschl (TG Neureut) an den Start. Sie erturnte sich einen guten 6. Platz in einem starken Teilnehmerfeld von 20 Athletinnen in der  AK 12.

 

Am 2. Tag begann die Altersklasse 9. Hier starteten Emma Drautz (TG Böckingen) und Clara Schwertner (TG Eggenstein). Mit über 2 Punkten Abstand zum Bronze-Rang setzte sich Clara auf den 2. Platz und Emma auf den hervorragenden 1. Platz. Emma überzeugte vor allem am Balken (18,00 Punkte) mit einer sehr schönen Übung und am Boden (16,15 Punkte), knapp hinter Clara (16,3 Punkte).

 

1. Platz Emma Drautz, 2. Platz Clara Schwertner

Sina Baur und Emilija Vucak besuchten zeitgleich den Landeskader-Lehrgang in Frankfurt und konnten daher nicht am Wettkampf teilnehmen.

 

Im zweiten Durchgang turnte die Altersklasse 7 und 10. An den Start gingen in der Altersklasse 10 Melina Buchfink (TG Söllingen) und Eliana Schäfer (TV Friesenheim). Melina platzierte sich auf Rang 8 mit 62,725 Punkten. Sie konnte leider nicht ihr volles Potential am Stufenbarren abrufen. Umso erfreulicher ist es, dass sie trotzdem die Bundeskaderpunkte erturnt hat. Eliana turnte sich auf Platz 12 (59,225 Punkte).

 

links Eliana Schäfer, rechts Melina Buchfink

 

In der Altersklasse 7 startete Lara Kriese (TG Eggenstein) und Lotta Hensel (TV Bühl). Emilia Westermann (TV Wintersdorf) fiel aufgrund von Corona leider aus. Nach einem guten Wettkampf durfte sich Lara Kriese über einen sehr guten 2 Platz freuen. Sie erturnt die Tageshöchstwertung am Barren (14,3 Punkte). Lotta Hensel erwischte einen schlechten Tag und konnte nicht ihre Bestleitung zeigen. Am Ende wurde es Platz 9. für Lotta.

 

2. Platz Lara Kriese, 3. vorne links Lotta Hensel

 

Im letzten Durchgang startete die Altersklasse 8. Noemi Alferi (Turnerschaft Durlach) gewann mit Tageshöchstwertungen am Barren (16,2 Punkte) und am Boden (14,6 Punkte) den 1. Platz. Marie Eßlinger (TG Böckingen) zeigte vor allem am Sprung ihr Potential (14,85 und 15,00 Punkte) und turnte sich auf Platz 7. Emely Jung (TV Gondelsheim) platzierte sich auf Platz 10. und Jana Schätzle (TG Eggenstein) auf Platz 13.

 

Links Jana Schätzle, mitte Emely Jung, rechts Noemi Alferi

 

Vielen Dank auch an unsere Kampfrichterin Linda!

 

Nevio Hensel wird Badischer Meister, Stuttgart 07./08.05.2022

Am Samstag, den 07. Mai 2022 fanden in Stuttgart die Badischen und Württembergischen Nachwuchsmeisterschaften in Stuttgart statt.

 

Für die AK7 war dies, nach dem Metropol-Cup vergangene Woche in Heidelberg, der zweite Wettkampf überhaupt. Hier konnten sich alle Teilnehmer im Vergleich zur Vorwoche deutlich (um bis zu 6 Punkte!) steigern und weitere Wettkampferfahrung sammeln. Am Ende erreichte in der größten Riege des Wettkampfs Franz Weber (VT Hagsfeld) Rang 5, Leon Hägele (SSC Karlsruhe) Rang 7 und David Bottmer (SSC Karlsruhe) Rang 10. Der um ein Jahr jüngere Elyas Maiga (SSC Karlsruhe) musste außer Konkurrenz starten. Er hätte Rang 4 belegt.

 

Die AK 7 hat sich gesteigert und wird weiter hart trainieren, um sich weiter zu entwickeln und die AK 9 stellt den Sieger und Viertplatzierten: (von li) David Rohloff, Elyas Maiga (ist höher gestartet), David Bottmer, Nevio Hensel, Leon Hägele und Franz Weber, umrahmt von Betreuer Paul Jackisch, Trainer/Kari Max Hertweck und Julius Riedel

 

In der – im Vergleich zur AK7 – deutlich erfahreneren AK9 traten Nevio Hensel (TV Bühl) und David Rohloff (SSC Karlsruhe) für die KRK an. Am Ende erreichte David Rang 4, während sich Nevio gegen seine Kontrahenten durchsetzen konnte und sich den badischen Meistertitel in seiner Altersklasse sichern konnte. Und jeder, der den Wettkampf gesehen hat, weiß, dass Nevio auf alle Fälle noch steigerungsfähig ist.

 

Nevio Hensel  (AK9) vom TV Bühl durfte sich die Goldmedaille umhängen lassen

 

Glückwunsch an das Trainerteam  und danke an die Kampfrichter!!!! Auf dem Weg wünschen wir auch Coach Marvin Rauprich, der normalerweise die  Jüngsten trainiert, gute Besserung. Er konnte krankheitsbedingt leider nicht dabei sein. 

KRK-Nachwuchs holt Medaillen bei den Baden Württembergischen Nachwuchsmeisterschaften, Straubenhardt 30.04.22

 

 

Am 30. April fanden die Baden-Württembergische Nachwuchsmeisterschaften in Straubenhardt endlich wieder unter Normalbedingungen statt. Die Turnerinnen durften erstmals die neuen Übungen bei einem offiziellen Wettkampf präsentieren und das auch endlich wieder vor Zuschauern.

Mit insgesamt 5 Medaillen und weiteren guten Platzierungen kann die KRK stolzl auf den Nachwuchs sein. 

In der AK10 belegte Melina Buchfink (TG Söllingen) den 4. Platz und verfehlte nur knapp das Treppchen. Eliana Schäfer (TV Friesenheim) belegte den 5. Platz. Bei den diesjährigen Meisterschaften durften die Athletinnen erstmals ein Jahrgang runterturnen und somit außer Konkurrenz an den Start gehen, so auch Alexandra Kobitskaya vom SSC, die ebenso in der AK 10 an den Start ging.

 

Melina Buchfink, Eliana Schäfer, Alexandra Kobitskaya und die verletzte Lyn Elmer

 

Im zweiten Durchgang ging die Altersklasse 9 an den Start. Hier durfte sich Emma Drautz (TG Böckingen) mit der Tageshöchstwertung am Balken (17,70) über den 2. Platz und dem Titel Baden-Württembergische Vizemeisterin freuen. Den Bronze-Platz erkämpfte sich KRK-Nachwuchsturnerin Clara Schwertner (TG Eggenstein) sich mit 64, 05 Punkten. Weitere tolle Platzierungen erreichten Sina Baur (TSG Blankenloch) mit Platz 8, Emilija Vucak (SSC Karlsruhe) mit Platz 9 und Sola Mathis (TV Lahr) mit Platz 10.

 

Bronzemedaillengewinnerin Clara Schwertner umrahmt von Emilija Vucak (li) und Sina Baur

 

Die Altersklasse 7 durfte im dritten Durchgang antreten und ein Großteil der jungen Athletinnen feierte Wettkampfpremiere. Insgesamt gingen hier 26 Turnerinnen an den Start. Umso größer die Freude von KRK-Küken Lotta Hensel (TV Bühl) über den 2. Platz und die Silbermedaille. Auch der dritte Platz ging an die KRK: Lara Kriese (TG Eggenstein) erreichte mit tollen 50,850 Punkten die Bronzemedaille. Knapp gefolgt von Maila Rudolph (SSC Karlsruhe,) die einen super 4. Platz belegte. In diesem großen Teilnehmerfeld freute sich auch Julia Betsch (AK6) über einen sehr guten 7. Platz, zumal sie einen Jahrgang höher turnte. Weitere tolle Platzierungen der KRK-Mädels waren wie folgt: 13. Elisabeth Weible (SSC Karlsruhe). Auch hier gingen einige Turnerinnen außer Konkurrenz an den Start und Emilia Westermann (SSC Karlsruhe) erturnte sich beachtliche 50,450 Punkte. Auch Aurelia Hecker (TV Malsch, AK 8), die noch nicht sehr lange hier am Stützpunkt trainiert turnte ein Jahr runter und sammelte wertvolle Wettkampferfahrung.

 

Wettkampfpremiere mit ihren Übungen hatte die AK 7: Julia Betsch (AK 6), Elisabeth Weible,, Maila Rudolph, Lotta Hensel, Aurelia Hecker und Lara Kriese, links Trainerin Linnea Binder

 

Der Meistertitel in der Altersklasse 8 ging mit 59,300 Punkten nach Karlsruhe an Noemi Alferi (TS Durlach), die vor allem mit der Tageshöchstwertung an Balken und Boden glänzen konnte. Sie setzte sich gegen ein großes Teilnehmerfeld von insgesamt 25 Starterinnen durch. Die weiteren Nachwuchsathletinnen der KRK erreichten folgende Platzierungen : 13. Emily Jung (TV Gondelsheim), 15. Jana Schätzle (TG Eggenstein), 18. Chloé Schmied (SSC Karlsruhe), 19. Liva Feix (SSC Karlsruhe), 21. Mira Gerau (TG Söllingen), 23. Aenne Schröder (SSC Karlsruhe). Die Mädchen haben viele Erfahrungen sammeln können, manche waren auch etwas glücklos und werden ganz bestimmt bei den nächsten Wettkämpfen ihre Trainingsleistungen besser abrufen können.

 

Baden-Württembergische Meisterin Noemi Alferi mit ihren Mitstreiterinnen der KRK Emili Jung, Jana Schätzle, Liva Feix, Aenne Rees Schröder, Mira Gerau und Chloé Schmied mit den Trainerinnen Isabelle Zwirtz und Justine Mattern

 

Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und das Trainerteam und ein großes Dankeschön an unsere Kampfrichterinnen Linda Müller und Katja Eckhardt.

TALENTSUCHE

 

 

Talente Jhg. 2016 und 2017 gesucht

Unsere Turnsternchen und Turnraketen suchen Verstärkung.
Du stehst gerne kopfüber, bist bewegungsfreudig, kletterst, rennst, rollst und springt den ganzen Tag - dann solltest du einmal bei uns vorbeischauen! Villeicht bist du ja in unserer Leistungsgruppe der Jahrgänge 2016/2017 genau richtig 😊?!!

 



Liebe Eltern,
für Probetrainings könnt ihr euer Kind gerne unter anna@krkarlsruhe.de anmelden.
In einer Probestunde schauen wir, ob eure Tochter/euer Sohn die nötigen Voraussetzungen für ein leistungssportliches Training im Turnen mitbringt und in die Gruppe aufgenommen werden kann.

Trainingszeiten Mädchen:
Dienstag 16:30-18:00
Donnerstag 14:00-15:20

Trainingszeiten Jungs
Dienstag 14:00-15:20
Donnerstag 14:00-15:20

Wir freuen uns auf euch!!!

Hier findest du weitere aktuelle Informationen

 

Ihre Ansprechpartner

 

Stützpunktleitung
Linda Müller

Seit September 2019 leitet Linda den Stützpunkt der KRK. Als ausgebildete Kauffrau für Bürokommunikation sowie Trainerin und ehemalige Athletin ist sie das Bindeglied zwischen der Vorstandschaft und dem Trainerteam. Zur Unterstützung der Trainer greift sie auf ihr Wissen als Kampfrichterin zurück und steht somit nicht nur der Vorstandschaft beratend zur Seite.

linda@krkarlsruhe.de

Büro +49 (721) 47 00 270

Assistentin der Geschäftsstelle
Annette Tratz

Annette ist bereits seit Sommer 2010 für die KRK im Büro tätig. Als Turnmama von Pauline ist sie ganz unverhofft zur KRK Familie gestoßen und engagiert sich seither mit großer Leidenschaft für den Verein. 

Ihre Bürozeiten sind:
Dienstag 8-12 Uhr und 15-18 Uhr und Donnerstag 15-18 Uhr

annette@krkarlsruhe.de

Büro +49 (721) 47 00 270

BuFDi
Paul Jackisch

Paul arbeitet seit Anfang September 2021 im Rahmen seines Bundesfreiwilligendiensts bei der KRK. Er turnt seit fast zehn Jahren in seinem Heimatverein und wechselte Ende 2016 in die Ligagruppe männlich der KRK. Zu seinen Aufgaben gehören verschiedene Tätigkeiten im Büro, Unterstützung in der Turnschule Zicke-Zacke sowie in der großen Halle uvm. 

bfd@krkarlsruhe.de

Büro +49 (721) 47 00 270