Die KRK wünscht ein frohes Fest

FERIEN bei ZICKE-ZACKE

 

 Die Zicke-Zacke Kurse der Kängurus, Affen, Löwen, Sternchen, Raketen und Akrobaten machen Weihnachtspause:

- Letzter Kurstag: 22.12.21

- Erster Kurstag: 10.01.22

Wir wünschen unseren Zicke-Zacke Kindern und ihren Familien ein tolles Weihnachtsfest und hoffen, dass wir uns alle gesund im neuen Jahr wiedersehen.

DTL-Finale: Happy mit Bronze, Neu-Ulm 04.12.21

 

"Same procedure as every year": Der MTV Stuttgart setzte sich zum zehnten Mal in Folge die Krone auf und wurde in der Ratiopharm-Arena vor leeren Zuschauerrängen Mannschaftsmeister. Zweiter wurde Gastgeber SSV Ulm mit einer starken Janine Berger und einem erfahrenen  Team, das auch ohne großen Applaus den Heimvorteil nutzen konnte. Das sehr junge Team von Tittmoning platzierte sich am Ende des Tages auf Rang vier.

Der KRK-Fantross hatte am späten Freitagabend die Entscheidung hinnehmen müssen, dass der Wettkampf im bayerischen Neu-Ulm letztlich doch ohne lautstarke Unterstützung für das Karlsruher Team stattfinden würde.

„Wir waren einfach glücklich, dass wir erneut im Finale standen. Das war zu Beginn des Jahres gar nicht meine Vorgabe. Haben wir doch viele junge neue Turnerinnen ins Team integrieren müssen. Umso schöner, dass es gereicht hat“ freute sich Cheftrainerin Tatjana Bachmayer, die erneut mit der Niederländerin Sanne Veermann eine erfahrene und stabile Gastturnerin gewinnen konnte.

Die KRK-Turnerinnen Chiara Moiszi, Amelie Pfeil, Alisha Igüs, Marielle Billet, Marta Bogdanovic, Anna-Lena König und Maellys Alferi eröffneten den Wettkampf am Zitterbalken. Maike Enderle, die zeitlich das Training in den letzten Wochen nicht mit ihrem Studium vereinbaren konnte, verfolgte den Wettkampf ihres Teams von zuhause aus via Livestream.

Chiara Moiszi begann gleich mit einer neuen und sehr schwierigen akrobatischen Dreierserie. Da war die Aufregung dann doch zu spüren, leider musste sie einmal vom Gerät, aber dennoch darf sie sich über ihren Mut freuen. „Solche schweren Verbindungen dauern ihre Zeit, bis sie stabil werden“, so die Trainerin verständnisvoll. Schade, dass Amelie Pfeil, die bis kurz vor Ende sehr souverän und ausdrucksstark turnte doch noch einen Absteiger hinnehmen musste. Und leider musste auch Marta Bogdanovic zwei Stürze in Kauf nehmen. Sanne Veermann zeigte am Balken eine schöne Übung, die sie sicher und überzeugend präsentierte.

Am Boden erzielte das Team insgesamt 48,200 Punkte, was nur von den Siegerinnen vom MTV getoppt wurde. Pech hatten unsere Karlsruherinnen dagegen am Sprung, da sich Maellys Alferi beim Einturnen eine leichte Verletzung zuzog und daher ganz kurzfristig Alisha Igüs einspringen musste. Sie war voller Adrenalin, erwischte somit den Anlauf nicht optimal und konnte deshalb ihren Yurchenko nicht durchziehen. Erfreulich hingegen, dass Chiara danach ihren Überschlagsalto gehockt in den Stand stellte und das Wettkampfjahr an diesem Gerät positiv abschließen konnte.

Dann wechselte die Mannschaft zum Barren, zum Top-Gerät von Sanna Veermann. Hier zeigte die Niederländerin ihre beste Übung. Mit 13,400 Punkte heimste sie gemeinsam mit WM-Finalistin Kim Bui die Tageshöchstwertung ein. Marielle Billet, die nach einem Bänderriss ihr Comeback hatte, Amelie Pfeil und Chiara Moiszi steuerten alle drei mit 10,400 Punkten die exakt gleiche Punktzahl zum Gesamtergebnis bei.

„Wir sind happy mit Bronze. Natürlich wollten wir alles geben, um auf´s Treppchen zu kommen. Das haben wir geschafft. Für fünf meiner acht Turnerinnen war es das erste DTL-Finale. Egal ob vor Live-Publikum oder Zuschauern vor dem Livestream, die besondere Anspannung war zu spüren. Jetzt werden wir nächste Saison um den erneuten Einzug kämpfen und dann vielleicht noch etwas angriffslustiger werden“, schmunzelte Tatjana Bachmayer zufrieden.

Linda Müller, Katja Eckhard saßen gemeinsam mit Sabine Denner und Ulrike Dunand an den Kampfrichtertischen, vielen Dank für den Einsatz! Ohne euer Engagement geht es nicht.

Wir gratulieren dem Team und Coaches zum erneuten Einzug ins Finale und Erreichen des dritten Ranges!!!

Wettkampfjahr mit Landeskadertest erfolgreich abgeschlossen, Stuttgart 05.12.21

Erfolgreicher Kadertest für die KRK Jungs

 

KRK-Team in Stuttgart: Trainer und Tester Julius Riedel, Max Hertweck, Marvin Rauprich und Jonathan Gäng,

vorne die Akteure Lias Becker, Nevio Hensel, Dmitry Kozlov, Alexander Neufeld, Henry Saier, David Rohloff und Nico Baur

 

 

Zum Abschluss des Wettkampfjahres durften sich die KRK-Athleten (AK 8-12) in den technischen und athletischen Normen zur Erfüllung der Kaderkriterien beweisen. Dabei konnten sie folgende Ergebnisse erzielen:

Lias Becker🥇( TSV Weingarten  )

Nico Baur🥇(TSG Blankenloch )

Nevio Hensel🥇(TV Bühl )

Dmitry Kozlov 🥉( TG Aue )

Henry Saier 6. ( TSV Wiesental )

David Rohloff 5. ( SSC Karlsruhe )

Alex Neufeld 7. ( SSC Karlsruhe)

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen KRK Jungs 🧡🖤🧡: die Athleten und das Trainerteam!

CORONA Verordnung ab 05.11.

Wir bitten ALLE, die die KRK-Halle betreten, sei es als Athlet, Trainer, Elternteil oder Besucher folgende Regeln zu beachten!

 

Es wird unterschieden zwischen WARNSTUFE und ALARMSTUFE!

Bitte der Tagespresse entnehmen welche Stufe aktuell ausgerufen ist.

 

   

Hier findest du weitere aktuelle Informationen

 

Facebook

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Instagram

 

 

 

 

 

 

 

 

Youtube

 

 
 
 
 

Ihre Ansprechpartner

 

Stützpunktleitung
Linda Müller

Seit September 2019 leitet Linda den Stützpunkt der KRK. Als ausgebildete Kauffrau für Bürokommunikation sowie Trainerin und ehemalige Athletin ist sie das Bindeglied zwischen der Vorstandschaft und dem Trainerteam. Zur Unterstützung der Trainer greift sie auf ihr Wissen als Kampfrichterin zurück und steht somit nicht nur der Vorstandschaft beratend zur Seite.

linda@krkarlsruhe.de

Büro +49 (721) 47 00 270

Assistentin der Geschäftsstelle
Annette Tratz

Annette ist bereits seit Sommer 2010 für die KRK im Büro tätig. Als Turnmama von Pauline ist sie ganz unverhofft zur KRK Familie gestoßen und engagiert sich seither mit großer Leidenschaft für den Verein. 

Ihre Bürozeiten sind:
Dienstag 8-12 Uhr und 15-18 Uhr und Donnerstag 15-18 Uhr

annette@krkarlsruhe.de

Büro +49 (721) 47 00 270