Elite ab AK 12: Trainingsgruppe NADIA

 

Unsere Trainingsgruppe heißt NADIA, benannt nach der rumänischen Turnlegende Nadia Comaneci, die bis heute für die "First Perfect 10" bekannt ist. Die "Perfect 10" gibt es heute zwar nicht mehr im aktuellen Bewertungsprogramm, dafür versuchen wir täglich das Perfekte aus uns herauszuholen. Unsere Gruppe setzt sich aus Bundeskaderturnerinnen und Stammturnerinnen der 1. Bundesliga zusammen. Wir trainieren bis zu 25 Stunden in der Woche. Vom Alter sind wir nicht homogen, dafür verbindet uns das Ziel erfolgreich auf nationaler oder internationaler Turnbühne zu "performen".

Unser Anker: KRK ist, wo sportliche Erfolge geboren werden, du immer willkommen bist und jederzeit ein Lächeln auf dich wartet. KRK is FAMILY!

AK 9/10: Trainingsgruppe SIMONA

 

 

Wir sind die Gruppe SIMONA, benannt nach der dreifachen rumänischen Olympiasiegerin Simona Amânar. 
Seit Juni 2020 trainieren wir gemeinsam in der KRK. Die „Kleinen“, des Jahrgangs 2011 kennen sich schon lange und waren vor ihrer Zeit in der Leistungsgruppe schon zusammen in der Zicke-Zacke. Die „Großen“ haben ein wenig später zusammengefunden. Mittlerweile sind wir aber alle richtig gute Freundinnen, auch über die Halle hinaus. Unsere Freundschaft macht unsere Gruppe so besonders. Zur Zeit trainieren wir 4-5x, insgesamt etwa 15 Stunden pro Woche. Unser großes Ziel ist es, so wie unsere Vorbilder, die an der „Wall of Fame“ in der Halle hängen, auch einmal auf der nationalen Bühne in Erscheinung zu treten und noch ganz lange mit viel Spaß und Motivation in der Halle zu stehen.

 

AK 8: Trainingsgruppe ALY

 

Wir, Jahrgang 2012, sind die Gruppe ALY, benannt nach der US-amerikanischen Turnerin Alexandra Raisman, Teamolympiasiegerin 2012 und 2016. Wir sind seit März 2018 eine Trainingsgruppe und trainieren fleißig 12 Stunden in der Woche. Unser Ziel ist es, immer das Beste aus uns heraus zu holen. Wir versuchen stets mit viel Motivation, Fleiß, Ehrgeiz und vorallem Spaß unseren Zielen näher zu kommen. Am schönsten ist es dann natürlich, wenn wir beim Wettkampf auch für unseren Trainingsfleiß belohnt werden. Was uns aber wirklich einzigartig macht ist, dass wir eine "Chaos-Gruppe" sind und trotzdem super als Team funktionieren. 

AK 7: Trainingsgruppe LAVINIA

 

Die Gruppe LAVINIA, Jahrgang 2013, wurde nach der rumänischen Turnerin Lavinia Milosovici benannt. Wir trainieren seit 2019 in der KRK und dies mittlerweile bis zu 9 Stunden. Wir sind eine sehr verspielte und witzige Gruppe. Somit haben wir sehr viel Spaß im Training, aber vergessen dabei nicht, dass wir dennoch fleißig trainieren wollen. Unser Ziel ist es, dass wir uns bestmöglich auf die bevorstehenden Wettkämpfe und Aufgaben vorbereiten. Wir wollen in die "Fußstapfen" unserer KRK Idole treten. 

AK 6: Trainingsgruppe SHAWN

 

Wir Turnerinnen des Jahrgangs 2014 sind die Gruppe SHAWN, benannt nach der US-amerikanischen Olympiasiegerin Shawn Johnson. Seit Februar 2020 trainieren wir insgesamt 7,5 Stunden in der Woche. Viele von uns kennen sich bereits aus der Motorikschule Zicke-Zacke, in der wir unsere Leidenschaft zum Turnen entdeckt haben. Unser Ziel ist es gut in den neuen Trainingsalltag hineinzufinden und als Team zusammenzuwachsen. Wir freuen uns darüber spielerisch neue Turnelemente kennenzulernen und auszuprobieren. 

Liga ab AK 10: Trainingsgruppe GABBY

 

Wir Ligamädels der KRK trainieren in der Trainingsgruppe GABBY, benannt nach der US-amerikanischen Turnerin Gabrielle "Gabby" Douglas. Zum größten Teil sind wir ehemalige Kaderturnerinnen und haben hier nun ein neues "Zuhause" gefunden. Dreimal in der Woche treffen wir uns zum Training und bereiten uns auf die Wettkämpfe in der Ober- und Bezirksliga vor, sowie auf unsere Einsätze bei verschiedenen Einzelwettkämpfen (z. B. Baden Cup).  Hierbei hält uns der große Altersunterschied nicht davon ab uns im Training und bei Wettkämpfen lachend vor Freude oder auch mal weinend in den Armen zu liegen. Bei unseren Aktivitäten außerhalb der Halle wachsen wir immer weiter als Team zusammen, denn gemeinsam lässt sich manch anstrengendes Training viel leichter bewältigen.