Wall of Fame

 

Unsere Wall of Fame stellt eine Plattform dar, um unsere kleinen und großen Turnpersönlichkeiten gebührend zu ehren

 

Zu Beginn einer jeder Laufbahn steht zunächst ein großer Traum. Bei einigen ist es Olympia, bei anderen der Wunsch im Bundesligateam der KRK zu stehen und bei wieder anderen einfach der Ehrgeiz aus sich das Bestmögliche herauszuholen. Aus Träumen werden Ziele und die Turnkarriere nimmt ihren Lauf. Um ganz oben anzukommen bedarf es neben Talent für diese Sportart auch jede Menge Mut, Willensstärke und den Körper, der für den Leistungssport gemacht ist. 
Nicht jede Athletin bringt diese Voraussetzungen im Gesamtpaket mit und nicht jede erreicht ihre Träume und Ziele, was unterschiedliche Gründe hat, aber jede Athletin darf stolz auf ihre Turnkarriere zurückblicken. Hinter allen liegt ein Weg, auf dem wir gemeinsam trainiert, gekämpft, gefeilt, geweint, gezweifelt, gelacht und gefeiert haben. 

Wir haben großen Respekt vor jeder einzelnen Turnerin und vor jeder einzelnen Leistung. 

 

In Form dieser Wall of Fame wollen wir den großartigen Leistungen unserer KRK-Athletinnen Anerkennung schenken.
Wir sind stolz auf jede einzelne von euch!

 

Simone Meinzer

 

 

"Tue was dir Freude bereitet und lächle anderen zu, sodass du auch ihnen ein Lächeln ins Gesicht zauberst!"

Geburtsdatum: 10. Februar 1987

Beruf: Verwaltungswirtin

Trainer, die mich begleitet haben: Tatjana Bachmayer, Nikolai & Nadeschda Weber, Katrin Hasenaug, Alina Lazar

Lieblingsgerät: Balken

Lieblingselement: Salto rw, freies Rad, Riesenfelge

Größte Erfolge: 1. Platz im Mehrkampf DJM 2002, 10 Jahre aktive Turnerin in der 1. und 2. Bundesliga, Deutsche Seniorenmeisterin im Mehrkampf Einzel und im Team 2018 & 2019

Schönste Erlebnisse mit der KRK: Deutsches Turnfest Leipzig 2002, das erlebnisreiche Bundesliga-Wochenende 2006 in Hamburg, DTL Finale Karlsruhe 2009 und Berlin 2010

 

"Ich bin weiterhin sportlich aktiv beim Seniorenturnen, tanzen und in der Fitness. Außerdem bin ich tätig als Übingsleiterin in Aerobic, Fitness und beim Kinderturnen."

 

Maike Roll

 

Désirée Baumert

 

 

 

"Die KRK war wie eine 2. Familie für mich. Ich wurde jederzeit unterstützt - vor allem um die Schule und das tägliche Training unter einen Hut zu bekommen. Das habe ich an der KRK immer sehr geschätzt. Den aktuellen Nachwuchs- und Eliteathletinnen möchte ich mit auf den Weg geben: 
“Vergesst nie: es gibt nicht nur ein Leben nach dem Turnen, sondern auch ein Leben neben dem Turnen!"

Geburtsdatum: 1. Februar 1995

Beruf: Industriekauffrau

Trainer, die mich begleitet haben:  Tatjana Bachmayer, Raymond Krecké, Dieter Koch

Lieblingsgerät: Boden (gegen Ende meiner Karriere allerdings Barren)

Lieblingselement: Hindorff

Größte Erfolge: 12. PLatz im Mehrkampf und 8. Platz am Balken EYOF in Tampere 2009, 19. Platz im Mehrkampf und 8. Platz am Boden bei der Jugend-Europameisterschaft in Birmingham 2010, 23. Platz im Mehrkampf bei den Olympischen Jugendspielen in Singapur 2010, 1. Platz im Mehrkampf und am Boden DJM 2007, 1. Platz im Mehrkampf und am Sprung & Barren DJM 2009

Schönste Erlebnisse mit der KRK: 1. Bundesliga in Karlsruhe 2009: Deutscher Vizemeister mit dem KRK Team, Teil der Nationalmannschaft zu sein, "Leben" im Olympischen Dorf bei den Jugend Olympischen Spielen in Singarpur

 

"Ich beendete Ende Juni 2020 meine Ausbildung als Industriekauffrau. In meiner Freizeit verbringe ich gerne viel Zeit mit Freunden und meiner Nichte. Mit dem Turnen an sich habe ich jetzt eher weniger zu tun, aber dennoch schaue ich mir den ein oder anderen Bundesliga Wettkampf immer noch gerne an. "

 

Katja Roll

 

Pauline Charlotte Tratz

 

 

"Die KRK war, ist und bleibt immer eine zweite Familie für mich!
Auch wenn die vielen Stunden in der Halle harte Arbeit waren, bleiben mir ganz viele positive Erinnerungen an diese Zeit. Die KRK Ist viel mehr, als nur das Turnen für mich. Die Jahre als Turnerin, meine Trainer und Turnfreundinnen in der KRK haben mir viele Werte mit auf meinen Lebensweg gegeben und mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin. Neben alldem, habe ich viele tolle Menschen kennengelernt und Freunde gewonnen, bei denen ich weiß, dass ich immer auf sie zählen kann!"

Geburtsdatum: 14. Juni 1999

Beruf: Studentin (University of California, Los Angeles)

Trainer, die mich begleitet haben: Tatjana Bachmayer, Anna-Lena Pfund, Raymond Krecké, Sascha Münker, Chris Lakeman

Lieblingsgerät: Boden

Lieblingselement: Konter am Barren

Größte Erfolge: Ersatzturnerin bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016, 1. Platz am Barren DJM 2012, 1. Platz am Sprung DM 2016 & 2017

Schönste Erlebnisse mit der KRK: Testevent in Rio de Janeiro 2016 zusammen mit meinen Best-Buddies Leah Grießer & Maike Enderle

 

"Nachdem ich meine  Karriere in der Deutschen Nationalmannschaft im Jahr 2017 beendete, habe ich mich für ein Studium in den USA entschieden. An der UCLA in Kalifornien studiere ich "Communucation" (Kommunikationswissenschaft) und "Entrepreneuship" (Unternehmertum). Neben dem Studium turne ich für das Collge Tea,, UCLA Gymnastics, in der sogenannten NCAA-Liga. Wenn ich in meinen Semetserferien nach Hause komme, freue ich mich immer über die Möglichkeit, dass ich mich in der KRK Halle fit halten kann und mit meiner Trainerin Taty trainieren darf."

 

Maike Enderle

 

"Das Turnen in der KRK ist mehr als nur eine Sportart. Ich konnte neben den Turnelementen auch vieles fürs Leben lernen. Außerdem habe ich viele Erlebnisse für meine Erinnerung gesammelt und konnte die besten Freundinnen mit Teamgeist kennenlernen! "

Geburtsdatum: 15. September 2000

Beruf: Studentin

Trainer, die mich begleitet haben: Tatjana Bachmayer, Anna-Lena Pfund, Raymond Krecké, Sascha Münker, Chris Lakeman

Lieblingsgerät: Stufenbarren

Lieblingselement: Shapo mit halber Drehung

Größte Erfolge: Bronze am Barren und 5. Platz im Mehrkampf bei der Junioren-Europameisterschaft (JEM) in Sofia 2014, 1. Platz im Mehrkampf DJM 2012, 1. Platz am Balken DJM 2013, 1. Platz am Sprung DJM 2015

Schönste Erlebnisse mit der KRK: Teilnahme an der JEM in Sofia 2014 und am Test-Event in Rio de Janeiro 2016

 

"Nachdem ich mein Abitur im Jahr 2019 gemacht habe, bin ich nach Afrika gereist und habe dort ein soziales Projekt unterstützt. Ab September 2020 werde ich ein Duales Studium bei der Stadt Karlsruhe beginnen. Nebenher trainiere ich eine Jungs-Turngruppe in meinem Heimatverein TSV Weingarten."

 

Emma Höfele

 

 

"Ich habe die Zeit als Leistungsturnerin sehr genossen und habe viel gelernt, was mich immer auf meinem Lebensweg begleiten wird.
DANKE, KRK!"

Geburtsdatum: 8. August 2001

Beruf: Schülerin

Trainer, die mich begleitet haben: Anna-Lena Pfund, Tatjana Bachmayer, Sascha Münker, Chris Lakeman, Nina Mathies

Lieblingsgerät: Boden

Lieblingselement: Doppelsalto gebückt

Größte Erfolge: Teilnahme an der Jugend-Europameisterschaft in Bern 2016, Teilnahme an der Europameisterschaft in Glasgow 2018, 1. Platz Sprung, Barren, Balken, Boden DJM 2013, 1. Platz im Mehrkampf und am Sprung & Boden DJM 2014, 1. Platz am Sprung & Boden DJM 2016

Schönste Erlebnisse mit der KRK: Die Freude über Erfolgserlebnisse und das Gefühl, wenn man nach einer gelungenen Übung in die Arme des Trainers läuft und sich das ganze Team beim Mannschaftswettkampf freut. 

 

"Zurzeit bin ich noch Schülerin und mache 2021 mein Abitur. Ich bin weiterhin in vielen Bereichen sportlich aktiv, genieße aber auch meine freie Zeit."

 

Isabelle Stingl

 

 

"Versuche jeden Tag dein Bestes zu geben,
denn nur so kommst du an dein Ziel!"

Geburtsdatum: 30. März 2001

Beruf: Polizeianwärterin

Trainer, die mich begleitet haben: Anna-Lena Pfund, Tatjana Bachmayer, Sascha Münker, Chris Lakeman, Nina Mathies

Lieblingsgerät: Boden

Lieblingselement: Doppeltwist

Größte Erfolge: Teilnahme an der Jugend-Europameisterschaft in Bern 2016, 1. Platz am Sprung & am Boden DJM 2015

Schönste Erlebnisse mit der KRK: Meine internationalen Wettkämpfe, bei denen ich so viele Mädels aus anderen Nationen kennengelernen konnte und unbeschreibliche Erfahrungen & Momente sammeln durfte.

 

"Meine aktive Zeit als Turneirn habe ich Anfang 2020 beendet und eine Ausbildung bei der Polizei begonnen. Hier bin ich weiterhin sportlich aktiv. Meine freie Zeit verbringe ich mit meiner Familie und mit Freunden."

 

Sidney Hayn

 

 

"Meine Zeit in der KRK als Athletin war unvergesslich. Die KRK war und ist auch weiterhin mein zweites Zuhause und wie eine zweite Familie für mich. Alle Mitglieder der KRK, sowohl Trainer als auch Athletinnen und Athleten sind herzlich und ohne sie hätte ich nie das erreichen können, was ich erreicht habe. Ohne die KRK wäre ich nicht die Sidney, die ich heute bin. Was ich den kleinen Athletinnen mit auf den Weg geben möchte ist, dass sie immer ihre Träume verfolgen sollen. Das Turnen ermöglicht so viele unglaubliche Erlebnisse. Und vergesst hierbei nie den Spaß am Turnen!"

Geburtsdatum: 25. September 2003

Beruf: Schülerin

Trainer, die mich begleitet haben: Tatjana Bachmayer, Chris Lakeman, Sascha Münker, Anna-Lena Pfund, Alina Lazar

Lieblingsgerät: Balken

Lieblingselement: Meni-Spreiz-Spreiz

Größte Erfolge: 6. Platz im Sprungfinale beim International Gymnix in Montréal 2018, 1. Platz am Sprung und Boden DJM 1015, 1. PLatz am Boden DJM 2016

Schönste Erlebnisse mit der KRK: Bundesliga Wettkämpfe mit meinen Mädels, Traininglager in Boston mit der Jugend-Nationalmannschaft 2017, International Gymnix-Wettkampf in Montréal 2018, Jesolo trophy-Wettkampf 2018

 

"Verletzungsbedingt musste ich 2019 leider mit dem Turnen aufhören, aber ganz verabschieden konnte ich mich nicht vom Turnen. Ich trainiere jetzt den Nachwuchs in der KRK und habe dabei sehr viel Spaß. So kann ich der KRK erhalten bleiben. Neben der Zeit in der Turnhalle konzentriere ich mich auf mein Abitur, das 2021 ansteht.  "