Termine April/Mai 2018

Wettkämpfe/Lehrgänge weiblich

28./29.04.

DJM in Unterhaching

01.-05.05.

O- und P-Kaderlehrgang, Frankfurt

09.05.

Kindergartenolympiade

10.-14.05.

P- und N-Kaderlehrgang, Frankfurt

12./13.05.

Spieth-Cup, Berkheim

30.05.-03.06.

Landesturnfest, Weinheim

 

 

Wettkämpfe/Lehrgänge männlich

05./06.05.

Metropol-Cup Rhein Neckar, Heidelberg

06.-12.05.

Talentkaderlehrgang

09.05.

Kinergartenolympiade

12.05.

Nachwuchsbundesliga

30.05.-03.06.

Landesturnfest, Weinheim

 

 

Sonstiges

21.04.

Sportlerball der Stadt Karlsruhe

 

Neuigkeiten

Olympia-Qualifikation Samstag den 9.7.2016 mit Leah, Pauli und Maike im Livestream
mehr?? Hier Klicken!!!


KRK-Jungs stürmen Tabellenspitze, 10.03.18

Der dritte Wettkampftag der „jungen Wilden“ der KRK war ein Heimwettkampf. In der gut besuchten Walzbachhalle hieß der Gegner WKG Sasbach/Renchtal. Dieser Wettkampftag versprach spannend zu werden, da beide angetretenen Teams in dieser Saison noch ungeschlagen waren. Zudem ging die Wettkampfgemeinschaft aus dem Schwarzwald alsTabellenführer in die Begegnung. Der Hallensprecher Frank Lautenschläger konnte aber schon nach dem ersten Gerät einen 3-Punkte Vorsprung für die KRK vermelden.

 

Am Seitpferd konnten alle 5 Turner ohne Sturz ihre Übungen souverän durchturnen und vergrößerten ihren Vorsprung weiter. Konzentriert und angetrieben durch Marvins herausragende Leistungen (Ringe 13,0 Punkte, Sprung 13,30 Punkte) erreichte die KRK-Riege eine Gesamtpunktzahl von 279,85 (WKG Sasbach/Renchtal 260,95 Punkte) und ist damit neuer Tabellenführer der Verbandsliga. Top-Scorer war wieder einmal Marvin Rausprich mit 73,60 erturnten Punkten. Zweitplatzierter wurde Teamkamerad Nick Wolfinger mit 69 Punkten. 

 

 

Wir gratulieren dem Team und Trainer Max Lerchl zu diesem Erfolg und freuen uns auf die ausbleibenden Wettkampftage!

 

Bevor es am 24.03. zum großen Showdown zum Ligafinale nach Kehl geht, treten die Jungs am 17.03. noch gegen den TV Sexau an. Der Wettkampf startet  um 16.00 Uhr in der Schulturnhalle! Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg, zieht euer Ding durch!




Starkes Abschneiden des männlichen Turnernachwuchs beim Kaderwettkampf, 10.12.17

Gruppenbild mit Trainer! Ein langer Tag mit vielen Erfolgen für die KRK

 

Sonntag den 10.12.17 beim Kaderwettkampf im Olympiastützpunkt Stuttgart von ihrer starken Seite. Nicht nur Masse, sondern auch die Klasse der KRK Athleten überzeugte.

 

In gleich 6 verschiedenen Altersklassen gingen 14 Athleten der KRK an den Start. Zum ersten Mal schlossen sich der badische und der schwäbische Turnerbund (BTB/STB) für die Durchführung des Kaderwettkampfes zusammen. Dadurch stieg vor allem in den unteren Altersklassen (6-8) die Konkurrenz erheblich. Mit insgesamt 72 Athleten war somit der Kaderwettkampf eine ernstzunehmende Orientierungsrichtlinie für Trainer und Athleten.

 

Die Youngstars der KRK belegten in der Altersklasse 6 mit David Burzew, Dmitry Kozolov, Henry Saier, Platz 1-3. Leider blieb der vierte im Bunde Tom Anselm aufgrund von einem dicken Stauaufkommen dem Kaderwettkampf fern. Mit diesem Ergebnis können die Jungs voller Elan in das bevorstehende Wettkampfjahr blicken. Die Altersklasse 6 ist noch nicht Kaderrelevant, dennoch eine zukunftsweisende Richtung für das Wettkampfjahr 2018.

 

Aufstellung, Ansage und los geht´s!

 

In der Altersklasse 7 starteten wir mit 5 Turnern. Bester KRK Athlet war Adrian Zehender er belegte mit nur 0,5 Punkten Rückstand Platz 2. Gefolgt von seinem Trainingskollegen und Freund Nico Baur der den 3. Platz erreichte.   Unser Neuzugang Sebastian Lengenfeld kam schon auf einen beachtlichen 9. Platz. Die weiteren Platzierungen waren Fabian Kiefhaber mit Platz 14 und Jonas Ritter mit Platz 17.

 

In der Altersklasse 8 stellte die KRK mit Nicholas Taylor den stärksten Athleten in Baden-Württemberg. Er gewann nicht nur seine Altersklasse mit 183,00 Punkten, sondern setzte sich auch gegenüber allen anderen Altersklassen an die Spitze. Lias Becker erturnte starke 155,00 Punkte und kam damit auf den 8. Rang. Arne Schleusener kam am Ende mit 129,50 Punkten auf den 14 Rang. Jubal Weismann, der vierte aus dieser AK, konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht am Kaderwettkampf teilnehmen.

 

Im Elitebereich setzten sich Adrian Senger (AK11) und Carl Steckel (AK13) gegenüber der Konkurrenz durch. Der ein Jahr jüngerer Bruder Lorenz Steckel belegte den 2 Platz.

 

Aufgrund der starken Ergebnisse im Jahresverlauf dürfen wir folgenden KRK Turnern zur Aufnahme in den Landeskader bzw. Bundeskader gratulieren:

 

Name Heimatverein Kader 2018 Platzierung
               
Perspektive Altersklasse 6            
               
David Burzew SSC Karlsruhe     1.
Dimtry Kozlov TG Aue     2.
Henry Saier TSV Wiesental     3.
         
Nachwuchs Altersklasse 7        
         
Adrian Zehender TSG Blankenloch D-Landeskader 2.
Nico Baur TSG Blankenloch D-Landeskader 3.
Sebastian Langenfeld TSG Blankenloch D-Landeskader 9.
Fabian Kiefhaber TSV Rintheim D-Landeskader 14.
       
Nachwuchs Altersklasse 8      
       
Nicholas Taylor SSV Ettlingen D-Landeskader 1.
Lias Becker SSV Ettlingen D-Landeskader 8.
Arne Schleusener TSV Weingarten D-Landeskader 12.
       
Elite Altersklasse 11-13      
       
Adrian Senger TG Söllingen D-Landeskader 1.
Lorenz Steckel SSC Karlsruhe Nachwuchs Bundeskader und 2.
    D-Landeskader  
Carl Steckel SSC Karlsruhe Nachwuchs Bundeskader und 3.
      D-Landeskader    

 

Mit diesem zufriedenstellenden Ergebnis verabschiedet sich die männliche Turnabteilung der KRK aus dem Wettkampfjahr 2017. Wir bedanken uns bei allen die uns auf unserem Weg 2017 unterstützt haben. Wir werden das Wettkampfjahr 2018 mit voller Vorfreude und vollem Elan entgegenblicken