Termine Dezember 2017

Wettkämpfe/Lehrgänge weiblich

02.12.

DTL-Finale, Ludwigsburg

09.12.

Aufstiegsfinale

09.12.

BTB-Kadertest

 

 

Sonstiges

 17.12.

Turngala 25 Jahre KRK

 

Neuigkeiten

Olympia-Qualifikation Samstag den 9.7.2016 mit Leah, Pauli und Maike im Livestream
mehr?? Hier Klicken!!!


Aktuelles



Starkes Abschneiden des männlichen Turnernachwuchs beim Kaderwettkampf, 10.12.17

Gruppenbild mit Trainer! Ein langer Tag mit vielen Erfolgen für die KRK

 

Sonntag den 10.12.17 beim Kaderwettkampf im Olympiastützpunkt Stuttgart von ihrer starken Seite. Nicht nur Masse, sondern auch die Klasse der KRK Athleten überzeugte.

 

In gleich 6 verschiedenen Altersklassen gingen 14 Athleten der KRK an den Start. Zum ersten Mal schlossen sich der badische und der schwäbische Turnerbund (BTB/STB) für die Durchführung des Kaderwettkampfes zusammen. Dadurch stieg vor allem in den unteren Altersklassen (6-8) die Konkurrenz erheblich. Mit insgesamt 72 Athleten war somit der Kaderwettkampf eine ernstzunehmende Orientierungsrichtlinie für Trainer und Athleten.

 

Die Youngstars der KRK belegten in der Altersklasse 6 mit David Burzew, Dmitry Kozolov, Henry Saier, Platz 1-3. Leider blieb der vierte im Bunde Tom Anselm aufgrund von einem dicken Stauaufkommen dem Kaderwettkampf fern. Mit diesem Ergebnis können die Jungs voller Elan in das bevorstehende Wettkampfjahr blicken. Die Altersklasse 6 ist noch nicht Kaderrelevant, dennoch eine zukunftsweisende Richtung für das Wettkampfjahr 2018.

 

Aufstellung, Ansage und los geht´s!

 

In der Altersklasse 7 starteten wir mit 5 Turnern. Bester KRK Athlet war Adrian Zehender er belegte mit nur 0,5 Punkten Rückstand Platz 2. Gefolgt von seinem Trainingskollegen und Freund Nico Baur der den 3. Platz erreichte.   Unser Neuzugang Sebastian Lengenfeld kam schon auf einen beachtlichen 9. Platz. Die weiteren Platzierungen waren Fabian Kiefhaber mit Platz 14 und Jonas Ritter mit Platz 17.

 

In der Altersklasse 8 stellte die KRK mit Nicholas Taylor den stärksten Athleten in Baden-Württemberg. Er gewann nicht nur seine Altersklasse mit 183,00 Punkten, sondern setzte sich auch gegenüber allen anderen Altersklassen an die Spitze. Lias Becker erturnte starke 155,00 Punkte und kam damit auf den 8. Rang. Arne Schleusener kam am Ende mit 129,50 Punkten auf den 14 Rang. Jubal Weismann, der vierte aus dieser AK, konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht am Kaderwettkampf teilnehmen.

 

Im Elitebereich setzten sich Adrian Senger (AK11) und Carl Steckel (AK13) gegenüber der Konkurrenz durch. Der ein Jahr jüngerer Bruder Lorenz Steckel belegte den 2 Platz.

 

Aufgrund der starken Ergebnisse im Jahresverlauf dürfen wir folgenden KRK Turnern zur Aufnahme in den Landeskader bzw. Bundeskader gratulieren:

 

Name Heimatverein Kader 2018 Platzierung
               
Perspektive Altersklasse 6            
               
David Burzew SSC Karlsruhe     1.
Dimtry Kozlov TG Aue     2.
Henry Saier TSV Wiesental     3.
         
Nachwuchs Altersklasse 7        
         
Adrian Zehender TSG Blankenloch D-Landeskader 2.
Nico Baur TSG Blankenloch D-Landeskader 3.
Sebastian Langenfeld TSG Blankenloch D-Landeskader 9.
Fabian Kiefhaber TSV Rintheim D-Landeskader 14.
       
Nachwuchs Altersklasse 8      
       
Nicholas Taylor SSV Ettlingen D-Landeskader 1.
Lias Becker SSV Ettlingen D-Landeskader 8.
Arne Schleusener TSV Weingarten D-Landeskader 12.
       
Elite Altersklasse 11-13      
       
Adrian Senger TG Söllingen D-Landeskader 1.
Lorenz Steckel SSC Karlsruhe Nachwuchs Bundeskader und 2.
    D-Landeskader  
Carl Steckel SSC Karlsruhe Nachwuchs Bundeskader und 3.
      D-Landeskader    

 

Mit diesem zufriedenstellenden Ergebnis verabschiedet sich die männliche Turnabteilung der KRK aus dem Wettkampfjahr 2017. Wir bedanken uns bei allen die uns auf unserem Weg 2017 unterstützt haben. Wir werden das Wettkampfjahr 2018 mit voller Vorfreude und vollem Elan entgegenblicken

 

       




Erfolge bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften und beim Badenpokal in allen Altersklassen, 14.10.17

 

Im Nachwuchsbereich und auch bei den Junioren konnten die Turner der KRK wieder tolle Erfolge im Mannschaftswettkampf und auch in den Einzelwertungen erzielen.

 

In der Altersklasse 7 ging die Goldmedaille in der Mannschaftswertung mit 161,00 Punkten an die Jungs von der Kunstturnregion Karlsruhe. Sie ließen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Konkurrenz aus Baden hinter sich. Hier turnten Nico Baur, Fabian Kiefhaber, Sebastian Langefeld, Jonas Ritter und Adrian Zehender.  KRK-Neuzugang Sebastian konnte sich über die beste Einzelwertung (53,800P.) im Jahrgang 2010 freuen.

 

 

Dieser Wettkampf wurde im Doppeljahrgang ausgegetragen, d.h. in die Wertungen wurden auch die ein Jahr älteren Jungs des Jahrgangs 2009 gewertet. Zu unserem Bedauern. Denn die Übungen der 8-Jährigen sind sehr viel schwerer und dadurch die Wertungen nicht unbedingt vergleichbar. Daher ist der dritte Platz der 8-Jährigen KRK-ler mit  Lias Becker, Arne Schleusener, Nicholas Taylor und Jubal Weismann mit im Mannschaftswettkampf AK 7/8 eigentlich der zweite in der Altersklasse des Jahrgangs 2009(160,300 P.)…und das mit nur vier Zehntel hinter dem Team aus Herbolzheim(160,750 P.)

Mit einer herausragenden Leistung und einer erzielten Punktzahl von 57,500 Punkten gewann Nicholas Taylor den ersten Platz in der Einzelwertung der Altersklasse 7/8 und lag damit deutlich vor dem Zweitplatzierten. Auch die anderen drei Turner der AK 8 konnten ihre Leistungen versbessern und erzielten im gewerteten Doppeljahrgang Platz 9 (Lias Becker), Platz 16 (Arne Schleusener) und Platz 18 (Jubal Weismann) von insgesamt 35 Teilnehmern.

 

Und dann waren da noch die Youngsters der KRK, die mit ihren zarten 6 Jahren schon die Übungen der siebenjährigen turnten. Henry Saier, Dmitry Kozlov, David Burzew und Tom Anselm präsentierten die Übungen der AK7 mit erstaunlichen Präzision und Leidenschaft. Das Youngster- Team erturnte sich in der Summe starke 145,850 Pkt. „Mit dieser Vorstellung haben sie gezeigt, dass sie künftig  sicherlich das ein oder andere Wörtchen mitreden können“, meinte Cheftrainer Max Lerchl.

 

 

Insgesamt turnten sich 6 Turner von der Kunstturnregion Karlsruhe unter die TOP 10 des Badischen Nachwuchses.

 

Was für eine herausragende Leistung. „Mit diesem Nachwuchs werden wir in den kommenden Jahren bestimmt noch viel Freude haben“, so Max Lerchl, der mit den gezeigten Leistungen durchweg zufrieden war und mit seinem Trainerteam Ralf Langenfeld und Konstantin Weller motiviert weiterarbeiten wird.

 

Am Nachmittag traten als Mannschaft in der AK 13 - 18 Marvin Rauprich, Mika Sarochan, Nick Wolfinger und Carl Steckel an. Nach einem nervösen Start hatte sich die Mannschaft schnell gefangen, viele Übungen konnten fehlerfrei geturnt werden, wobei die Turner auch neue Elemente zeigten. Marvin turnte an den Reck das Flugelement Tkatchev und am Boden eine 3fach Schraube. Carl hatte am Barren mit seiner Kombi Diamidov – Riesen leider Pech. Auch die Mannschaften der KTG Heidelberg und des TSV Grötzingen zeigten gute Leistungen. Letztendlich fehlten der KRK Mannschaft nur 0,6 Punkte auf den 1. Platz, der an Heidelberg ging. Dieses Mal musste man sich mit Silber genügen.

In der Einzelwertung ging Marvin Rauprich als Gesamtsieger hervor und ist somit Sieger des Baden-Pokals in der AK 15 – 18. Mika landete auf dem 3. Platz und Nick ganz knapp dahinter auf dem undankbaren 4. Platz. Carl Steckel durfte sich in dem jüngeren Jahrgang der AK 13 – 14 die Bronze-Medaille umhängen lassen.

In der AK 11 /12 gingen mit zwei Einzelstartern Adrian Senger und Lorenz Steckel ins Rennen.  Nach einem gelungenen Wettkampf wurde Lorenz mit dem 1. Platz und damit mit als Baden Pokal Sieger belohnt. Adrian gelangte auf den 2. Platz.

 

 

Wir gratulieren den  kleinen und großen Männern aus dem Rudi-Seiter-Zentrum zu ihren erzielten Leistungen und wünschen ihrem Trainerteam und ihnen weiterhin viel Erfolg.