Termine Februar 2019

Wettkämpfe/Lehrgänge weiblich

04.02.

Momentum Köln

17.-22.02.

O/P-Kaderlehrgang, Frankfurt

 

Wettkämpfe/Lehrgänge männlich

09.02.

D-Kaderlehrgang

10.-16.02.

P2/NW1-Kaderlehrgang

21.-23.02.

DTB-Kadertest

24.-28.02.

NW2-Kaderlehrgang

Neuigkeiten

Auswärtssieg! Starker Auftritt im neuen Outfit
mehr?? Hier Klicken!!!
Olympia-Qualifikation Samstag den 9.7.2016 mit Leah, Pauli und Maike im Livestream
mehr?? Hier Klicken!!!


BUNDESLIGA macht Station in Karlsruhe

 

ACHTUNG*ACHTUNG*ACHTUNG*ACHTUNG

 

DER WETTKAMPFORT HAT SICH VERSCHOBEN DER WETTKAMPF FINDEN IN DER

 

EMIL-ARHEIT-HALLE

in

KARLSRUHE-GRÖTZINGEN STATT

 

 


 


Es kommt überraschend, am 07.03.2020 richtet die KRK mit der DTL den 1.Wettkampftag in Karlsruhe aus.

Wir freuen smiley uns auf die Teams der 1. und 2. Bundesliga in der Sporthalle des OTTO-HAHN GYMNASIUMS.

Wir freuen uns auf EUER kommen und werden unsere Gäste in der bewährten KRK-Manier, mit Essen und Trinken und einer tollen Organisation (mit Überraschungen) begrüßen.





Wettkampfauftakt für den weiblichen Nachwuchs in Lahr erfolgreich, 09.02.2020

 

Der erste Wettkampf im neuen Turnjahr bestreiten die Nachwuchsathletinnen der KRK traditionell beim Maskottchenwettkampf, einer Athletikabnahme, die seit vielen Jahren in Lahr von Petra Ludwig und ihrem Team durchgeführt wird.

 

Die Altersklassen 7 – 9 zeigen dort das Programm des neuen Jahres und dürfen unter Beweis stellen, was sie athletisch schon können.

 

 

Unsere jüngsten Athletinnen, der Altersklasse 7, die seit 2020 von Goneta Dervisholli trainiert werden, zeigten dass in diesem Jahr mit ihnen zu rechnen ist.

Beste Turnerin des Tages war mit überragenden 95,7 von 100 möglichen Punkten Clara Schwertner von der TG Eggenstein. Sie dufte am Ende des Wettkampfes das größte Maskottchen für den 1.Platz in Empfang nehmen.

 

Die AK7 mit Noemi Alferi, Siegerin Clara Schwertner, Lotta Maurer, Emilia Vucac, Sina Baur und Nina Shevshuk, flankiert von Linda Müller und Gonete Dervisholli

 

Ganz knapp am Podest vorbei schrammte Nina Shevshuk (TG Durlach-Aue), die einen tollen 4.Platz erreichte. Nach ihr folgten Emilija Vucak (SSC Karlsruhe), Sina Baur (TSG Blankenloch), die um ein Jahr jüngere Noemi Alferi (Turnerschaft Durlach) und Lotta Maurer (TSV Weingarten) auf den Plätzen 5 – 8. Alle KRK Mädchen hatten sich somit in der vorderen Hälfte eingereiht und dürfen dementsprechend zufrieden sein. Im letzten Jahr wurde die Gruppe außerdem von Linda Müller, die beim Wettkampf als Betreuerin fungierte, Christina Lehner, Alexandra Tcherniakhovski und Sidney Hayn trainiert, die dementsprechend den Grundstein für die guten Ergebnisse gelegt hatten.

 

 

In der Altersklasse 8, die ebenfalls von Goneta trainiert wird, durfte sich Melina Buchfink (TG Söllingen) über einen tollen 2.Platz freuen. Ein Fehler beim sonst sicheren Seilspringen verhinderte den Tagessieg. Ihre Trainingskolleginnen hatten an diesem Tag ein wenig Pech an einzelnen Stationen. Lene Keibel, Lyn Elmer und Lea Kosover (alle SSC Karlsruhe) belegten die Plätze 12, 14 und 15. Lene konnte als einzige Turnerin des Tages die Höchstpunktzahl beim Sprint und beim Handstandstehen erreichen, Lyn zeigte eine tolle Komplexübung und Lea bewies, dass sie sich zum Kadertest in etlichen Stationen steigern konnte.

 

 

Gleich zwei Treppchenplätze konnten unsere Mädchen der Altersklasse 9 erreichen. Jana Kunz (TV Huchenfeld) wurde mit nur 0,7 Zehntel Rückstand auf die Siegerin Zweite. Noch knapper ging es auf den Plätzen 3 und 4 zu. Die beiden Freundinnen Liv Baudendistel (SSC Karlsruhe) und Viktoria Steinbrunn (TV Huchenfeld) trennte am Ende 0,15 Zehntel. Liv erwischte den minimal besseren Tag und durfte aufs Treppchen steigen. Als einzige Turnerin des Wettkampfes schaffte sie volle Punktzahl bei der anspruchsvollen Übung von 10 Schweizern in Folge. Das gute Ergebnis rundete Alexandra Kobitskaya (SSC Karlsruhe) auf Rang 7 ab.

 

Alexandra Kobitskaya, Viktoria Steinbrunn, Liv Baudendistel (3.Platz)  und zweitplatzierte Jana Kunz mit Isabelle Zwirtz

 

Vielen Dank an die Tester Alexandra, Alisha, Freya, Lisa, Justine und Chrissi!!!

 

 

 

 




Isabelle Stingl und Emma Höfele verabschieden sich vom Leistungssport, 30.01.20

 

Unsere zwei langjährigen Nationalturnerinnen Isabelle Stingl und Emma Höfele haben bekanntgegeben, dass sie dem Leistungsturnen adieu sagen.  Mit ihnen geht eine kleine KRK- Ära der zu Ende.

Fast 12 Jahre lang war für die beiden inzwischen jungen Frauen die KRK-Halle ihr zweites Zuhause. Nahezu täglich kamen sie nach der Schule ins Rudi-Seiter-Turnzentrum, um die ersten Jahre bei Anna-Lena Pfund und später bei Tatjana Bachmayer, Sascha Münker und Chris Lakeman zu trainieren.

 

      

Isabelle und Emma bei ihren ersten erfolgreichen Wettkämpfen im Alter von 8 Jahren

 

 

Der Entschluss, den geliebten Sport nicht mehr auf höchstem Niveau auszuüben, ist ihnen bestimmt nicht leichtgefallen. Zu viele Erinnerungen, Erlebnisse, Freundschaften und nicht zuletzt viele Erfolge verknüpfen sie mit den vergangenen Jahren, um leichtfertig die Karriere zu beenden. Nach reiflicher Überlegung fiel jedoch die Entscheidung neue Wege zu gehen, auch wenn die Gründe unterschiedlicher Natur sind. 

Sowohl Emma als auch Isi konnten im Juniorenbereich jede Menge Medaillen sammeln.  Unter anderem gelang Emma 2014 neben ihren Siegen am Boden und Sprung auch im Mehrkampf ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Isabelle sammelte bei Deutschen Juniorenmeisterschaften insgesamt 14 Medaillen, darunter Goldmedaillen an Boden und Sprung.

Ein Highlight für beide war sicherlich die gemeinsame Teilnahme bei der Junioren EM 2016 in Bern.

Sie schafften den Sprung in die offene Altersklasse mühelos und waren im Nationalteam beim EnBW DTB-Pokal mehrfach am Start, ebenso bei  vielen Länderkämpfen und anderen internationalen Einsätzen. 2018 nahm Emma mit KRK-Freundin Leah Grießer an der EM in Glasgow teil.  Isabelle beendete ihre internationale Karriere letztes Jahr beim Weltcup in Tokio.

 Nicht zu vergessen die unzähligen Einsätze mit ihrer „KRK-Family“ im Bundesligateam der TG Karlsruhe-Söllingen. In der Mannschaft sind sie in den letzten Jahren zu Leistungsträgern herangewachsen und errangen mehrmals den Titel des Vizemeisters. Die vergangene Bundesliga-Saison konnte Isabelle als Top-Scorerin abschließen.

 

 

Nun wird sich Isabelle auf ihre Ausbildung bei der Polizei konzentrieren und Emma geht fokussiert das Abitur auf dem Otto-Hahn-Gymnasium an. Es werden sich neue Türen öffenen und neue Perspektiven auf das Leben auftun. Es bleibt sicherlich spannend und aufregend, auch ohne Doppelsalto und Jäger....

Am 7.März  wird Isi  das letzte Mal das Karlsruher Bundesligateam beim ersten Wettkampf der Saison anführen und sich von der Bühne des Wettkampfsports verabschieden. Wir werden sie anfeuern und sie mit tosendem Applaus verabschieden.

 

 

Liebe Emma, liebe Isi: ihr habt das Turnen der KRK in den letzten Jahren maßgeblich mit geprägt. Mit Leah Grießer, Pauline Tratz, Maike Enderle  und eurem Trainerteam  Tatjana Bachmayer, Chris Lakeman und Anna-Lena Pfund habt ihr an der Erfolgsgeschichte der Kunstturn Region und eurer Heimatvereine mitgeschrieben.

Ihr seid zu Persönlichkeiten herangereift und wir sind uns alle sicher, ihr werdet beide eure ganz eigenen Weg mit viel Persönlichkeit, Zuversicht und Erfolg gehen.

 

Viel Spaß und Glück dabei wünscht euch

EURE KRK-FAMILY




Kaderkreise für 2020 stehen fest, Jan. 2020

Mit 26 Athletinnen und Athleten hat die Kunstturn Region Karlsruhe auch 2020 wieder eine große Anzahl an Kaderplätzen.

 

Wir freuen uns sehr unseren Athleten zu folgenden Kadernominierungen zu beglückwünschen:

 

Perspektivkader:

  • Leah Grießer (TG Neureut)
  • Isabelle Stingl (TG Söllingen)

 

Nachwuchskader 1:

  • Anna-Lena König (TV Bodersweier)

 

Nachwuchskader 2:

  • Maellys Alferi (Turnerschaft Durlach)

 

Talentkader:

  • Nicholas Taylor (TSV Weingarten)

 

Oben: Isabelle Stingl, Leah Grießer, unten: Maellys Alferi, Nicholas Taylor, Anna-Lena König

 

 

Landeskader:

  • Emma Höfele (TG Neureut)
  • Marielle Billet (VT Hagsfeld)
  • Lias Becker (TSV Weingarten)
  • Nico Baur (TSG Blankenloch)
  • Luisa Groeschl (TG Neureut)
  • Emma Schönig (SSC Karlsruhe)
  • Lara Krüger (TG Söllingen)
  • Jana Kunz (TV Huchenfeld)
  • Alexandra Kobitskaya (SSC Karlsruhe)
  • Viktoria Steinbrunn (TV Huchenfeld)
  • Liv Baudendistel (SSC Karlsruhe)
  • Tom Anselm (SSC Karlsruhe)
  • Dimity Kozlov (TG Aue)

 

Oben: Emma Höfele, Marielle Billet, unten: Lias Becker, Lorenz Steckel, Carl Steckel

 

 

Oben:Liv Baudendistel, Jana Kunz, Nico Baur, Emma Schönig, unten: Viktoria Steinbrunn, Alexandra Kobitskaya, Lara Krüger, Luisa Groeschl

 

 

BTB-Kader:

  • Carl Steckel (SSC Karlsruhe)
  • Lorenz Steckel (SSC Karslruhe)
  • Lyn Elmer (SSC Karlsruhe)
  • Melina Buchfink (TG Söllingen)
  • Lene Keibel (SSC Karlsruhe)
  • Clara Schwertner (TG Eggenstein)
  • Lea Kosover (SSC Karlsruhe)
  • Henry Saier (TV Wiesental)

 

Oben: Melina Buchfink, Clara Schwertner, Lyn Elmer, Henri Saier,

unten: Lene Keibel, Lea Kosover, Tom Anselm, Dmitry Kozlov

 

 

Alle Kaderathleten sind auch “ auf den Seiten  "Frauen" bzw. "Männer"  unter "Kaderathleten" mit ihren Erfolgen aufgelistet.

 

Hinter diesen Athleten steht ein großes Trainerteam, das mit viel Einsatz und Motivation täglich die Turnerinnen und Turner in der Halle betreut, fördert, auffängt und für jedes Kind nach individuellen Wegen und Lösungen sucht. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle!

 

Allen unseren Athleten wünschen wir einen tollen, erfolgreichen und gesunden Start ins neue Turnjahr




KRK - sucht Trainer

Die Kunstturn Region Karlsruhe sucht für seine Abteilung Zicke-Zacke eine/n Trainer/in 

Du bist ehrgeizig mit Zielen, hast eine Ausbildung als Sport und Gymnastiklehrer/in  oder als Erzieher/in und suchst eine  

Herausforderung als Trainer/in?? 

Neugierig?? Dann meldet DICH bei uns…..

 

Es besteht die Möglichkeit im Anstellungsverhältnis oder als Minijobber mitzuwirken.

Neugierig?? Dann meldet DICH bei uns…..